Zungen Tattoos - Ausgefallen und nicht leicht zu entdecken

Zungen Tattoo

Finde einen triftigen Grund um öfter Deine Zunge heraus zu strecken!

Tattoos sind angesagter denn je und die Zahl der Neu-Tätowierten steigt täglich. Mit zunehmender Beliebtheit wird natürlich versucht sich in Sachen Tätowierung immer etwas neueres und ausgefalleneres auszudenken, um unter den hunderten und tausenden verschiedenen Designs einzigartig zu bleiben und aufzufallen. Dafür wird nicht nur mit Motiven experimentiert, sondern auch mit den Stellen an denen Tattoos gestochen werden können. Diese werden immer extremer, so dass sich inzwischen auch der Trend der Zungen Tattoos entwickelt hat.

Tätowierungen an der Zunge gibt es im Vergleich zu anderen Tattoos noch nicht sehr lange bzw. werden Sie erst langsam in ihrer jetzigen Form von den Tattoo Liebhabern für sich entdeckt. In ihrem Aussehen ähneln sie den bekannten Designs und Stilen, befinden sich jedoch auf dem Zungenmuskel und können die Zunge entweder stellenweise oder komplett bedecken. Viele lassen sich beispielsweise die ganze Zunge in Farben wie Violett, Orange, Schwarz, Blau oder in anderen Tönen einfärben.

Zu den beliebtesten Motiven für die Zunge gehören jedoch kleinere Formen wie Sterne und Tribals, welche nur einen bestimmten Bereich der Zunge bedecken. Sterne werden eher im vorderen Bereich, in der Nähe der Zungenspitze tätowiert. Aber es spricht natürlich auch nichts dagegen, wenn Sie Ihr Zungen Tattoo lieber in der Mitte oder schon in Richtung Rachen haben möchten. Wie bei allen Tattoo Arten werden Tätowierungen an der Zunge je beliebter sie werden, mit der Zeit umso unterschiedlicher und kreativer werden.

Was das Tätowieren betrifft, gibt es so gesehen keinen Unterschied zu gewöhnlichen Tattoos an anderen Körperstellen. Über eine Nadel wird Tinte in die Haut gestochen. Die Farbpigmente werden von der Zunge aufgenommen und bleiben anschließend für immer in der Zunge.

Leute, die sich bereits die Zunge tätowiert haben, berichten, dass das Prozedere nicht sehr schmerzhaft ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Körperstellen ist die Zunge ein riesiger Muskel. So wird der Schmerz eher als eine kitzelnde Erfahrung oder auch als eine Art Taubheitsgefühl im Mund beschrieben. Damit die Zunge ausgestreckt bleibt, werden spezielle Vorrichtungen verwendet. Diese ähneln den Apparaturen, welche auch für Zungenpiercings verwendet werden. Sobald die Zunge aus dem Mund herausgestreckt ist, beginnt der Tätowierer mit seiner Arbeit. Je nach Größe der Tätowierung dauert das Stechen entsprechend lange. Während dieser Zeit müssen Sie stillhalten und dürfen sich nicht bewegen.

Falls Sie Lust auf ein Zungen Tattoo bekommen haben, sollten Sie einen Tätowierer finden, der bereits Erfahrung auf diesem Gebiet hat. Nicht jeder Tattookünstler ist mit dieser Tattoo Art vertraut, da sie wie bereits erwähnt noch nicht so verbreitet und gerade erst im kommen ist. Dafür wird Ihre Tätowierung in einer Zeit in der Tattoos etwas alltägliches sind, umso außergewöhnlicher sein. Und stellen Sie sich einmal folgende Situation vor: Jemand erfährt, dass Sie ein Tattoo haben und fragt Sie wo sich dieses befindet. Alles was Sie tun müssen ist dieser Person die Zunge entgegen zu strecken ;-)