Tattoo Pflege - Tricks für langanhaltend gutes Aussehen

Tattoo Pflege

Auch ohne aufwendige Pflege bleibt Dein Tattoo lange frisch und lebendig!

Tattoos werden dazu benutzt um Persönlichkeit, Zugehörigkeit, Vorlieben und kreative Auffassungen vom Leben darzustellen. Ebenso erfreuen sie sich sowohl bei Frauen als auch bei Männern einer immer größer werdenden Beliebtheit. Studien haben ergeben, dass fast jeder Vierte mindestens ein Tattoo auf dem Körper trägt. Wenn Sie auf die richtige Tattoo Pflege achten, werden Sie viel Freude an Ihrem Tattoo haben.

Laut Definition ist ein Tattoo eine dauerhafte Zeichnung auf der Haut. Tinte wird mit Hilfe von Nadeln unter die Haut gestochen und erzeugt so das Bild des Tattoos. Die Nadel bewegt sich sehr schnell, durchsticht die Haut und lagert die Tinte ab. Dabei nimmt die Haut die Farbe der Tinte an. Der Tätowierer reinigt während des Stechens immer wieder das Tattoo, indem er die Wunde mit Antiseptikum und Desinfektionsmittel abwischt.

Doch mit der Zeit wird sich das Tattoo zusammen mit der Haut aufgrund von Wind, Sonne, Neubildung, Wasser und anderen Dingen, verändern. Das Aussehen eines Tattoos und dessen Design ändert sich auch durch das Schrumpfen, Strecken und Altern der Haut. Aber auch Bräune und Fältchen beeinflussen die Farbe und Deutlichkeit des Tattoos. Die Pigmente, die das Tattoo ausmachen, müssen so gut wie möglich über die Zeit erhalten bleiben.

Wie lange ein Tattoo gesund und lebhaft aussieht, hängt davon ab wie gut Sie es direkt nach dem Stechen pflegen und wie gut Sie auf Ihre Haut aufpassen. Auch wenn das Risiko einer Infektion besteht, müssen Sie trotzdem versuchen während des Heilungsprozesses so viel Tinte wie möglich in der Haut zu behalten. Viele Tattoos heilen innerhalb einer Woche vollständig ab. Wenn die Haut feucht gehalten wird, kann eine Krustenbildung vermieden werden. Wenn sich eine Kruste bilden würde, nimmt diese einen Teil der Farbe vom Tattoo weg.

Der Feind Nummer eins ist die Sonne. Wie alle anderen Farben, die der Sonne ausgesetzt werden, bleichen auch die Pigmente des Tattoos aus. Die Farben Gelb und Rot sind am schwersten zu erhalten. Blau und Schwarz hingegen sind am beständigsten. Tattoos werden als Teil des Organismus der lebenden Haut betrachtet und müssen gepflegt werden, um ein frisches Aussehen zu gewährleisten. Wenn Sie an die Sonne gehen, sollten Sie vorsichtshalber das Tattoo bedecken oder einen hochwertigen Sonnenschutz verwenden.

Tattoos die richtig gestochen wurden, richtig verheilt sind und vor Sonnenstrahlen geschützt werden, können auch über die Jahre hinweg ihr bestes Aussehen behalten. Doch egal wie gut Sie Ihr Tattoo auch pflegen und darauf aufpassen, es gibt kein entkommen vor gewissen Veränderungen die mit der Zeit von selbst kommen. Sollten diese auftreten, können Sie eine Auffrischung Ihrer Tätowierung in Betracht ziehen.