Katakana Tattoos - Japanische Schrift für Tätowierungen

Katakana Tattoo

Die beste japanische Schrift für westliche Tattoo Entwürfe mit Schriftzügen!

In Japan werden vier verschiedene Schriften verwendet: Hiragana, Katakana, Kanji und Romaji. Hiragana wird in Japan im Kindergarten und an Grundschulen als Einstieg in die japanische Schrift gelehrt. Katakana wird hauptsächlich für Fremdwörter und Namen aus anderen Sprachen benutzt, für die es keine chinesischen (Kanji) Schriftzeichen gibt. Auch wenn die japanische und chinesische Sprache keinen gemeinsamen Ursprung haben, werden in Japan chinesische Kanji Schriftzeichen zum Schreiben verwendet. Romaji ist der japanische Name für das auch in der deutschen Sprache verwendete lateinische Alphabet.

Verwendung

Fremdwörter und Namen - Vor allem für westliche Wörter und Namen, für die es keine Kanji Zeichen gibt, wird Katakana verwendet. Dadurch bleibt die Aussprache so nah wie möglich am Originalwort.

Jugendsprache - Wie auch in vielen anderen Sprachen bilden sich vor allem in der jüngeren Generation immer mehr neue Worte. Auch in Japan gibt es viele neue Begriffe, die oft von ausländischen Sprachen abstammen und mit Katakana schriftlich dargestellt werden.

Medizin und Fachbegriffe - Bei besonders schwierigen Kanji Zeichen und Begriffen wird zur Vereinfachung oft Katakana verwendet.

Manga und Werbung - In diesen Fällen wird das Katakana benutzt um Wörter oder Aussagen hervorzuheben. In Mangas soll es ebenso verdeutlichen, dass das Gesagte fremdartig oder ausländisch war.

Da für Japaner die Aussprache westlicher Wörter und Namen genauso schwierig ist wie für uns chinesische Schriftzeichen zu lesen, ist das Katakana eine ideale Hilfe. Auch wenn es für die meisten sehr schwer ist Katakana zu lernen, ist es noch einfacher als Kanji.

Katakana Tattoos

Wenn Sie gerne eine Tattoo in japanischer Schrift hätten, bietet sich Katakana vor allem bei Namen und Wörtern an. Wie bereits oben erwähnt, wird mit den Katakana Zeichen die Aussprache eines für die japanische Sprache fremden Wortes nachgebildet. Auch wenn Namen und Worte nicht ganz korrekt dargestellt werden können, sind japanische Katakana Tattoos eine exotische und tolle Tattoo Vorlage.

Heutzutage wird normalerweise von oben nach unten geschrieben und die Spalten von rechts nach links aneinandergereiht. Bei Texten mit viel Romaji und auf vielen Hinweisschildern wird horizontal geschrieben. Indem Sie eine asiatische Schrift für Ihr Tattoo wählen, zeigen Sie Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen.

Sie möchten ein Katakana Tattoo? Hier finden Sie die passenden japanischen Namen Tattoo Vorlagen!