Bauch Tattoos - Sexy, aber nicht für jeden

Bauch Tattoo

Sexy Tattoo Stelle, keine Frage! Aber nicht für jeden geeignet

Der Bauch bietet ähnlich wie der Rücken viel Fläche um sich mit einem Tattoo austoben zu können. Dennoch hat er im Vergleich zur Hinterseite des menschlichen Körpers einige Nachteile. So gestaltet sich das Tätowieren zum einen schwerer, da die Haut am Bauch sehr weich ist und kein stützender Untergrund vorhanden ist.

Ebenso gehört der Bauch zu den Stellen, die sich im Alter stark verändern. Ohne Zweifel ist ein Tattoo auf einem trainierten Bauch, das gegebenenfalls noch bis in den Intimbereich vordringt ganz schön sexy, doch auch wenn die meisten in jungen Jahren regelmäßig Sport treiben oder ins Fitness Studio gehen um sich ein wohlgeformtes Sixpack anzutrainieren oder den Bauch zu straffen, lässt dies im Alter gewöhnlich nach.

Vor allem bei Männern setzen sich überschüssige Kilos mit Vorliebe im Bauchbereich ab und aus dem Sixpack wird mit der Zeit ein ordentliches Bierfass ;-) Also wird sich auch das Tattoo ausdehnen und seine ursprüngliche Form und das tolle Aussehen verlieren. Wenn Sie von vornherein unter starken Gewichtsschwankungen leiden ist der Bauch als Stelle für Ihr Tattoo sowieso ein absolutes No-Go. Das ständige Zu- und Abnehmen strapaziert die Haut zu sehr und zerstört die Tätowierung.

An alle Frauen: Auch wenn Sie noch sehr jung sind und jetzt an alles andere als an Nachwuchs denken, sollten Sie sich bei einem Tattoo am Bauch immer bewusst sein, dass eine Schwangerschaft zu einer noch erheblicheren Ausdehnung der Haut führt als bei Gewichtszunahme. Stellenweise reißt die Haut sogar und Schwangerschaftsstreifen können entstehen. Selbst wenn Sie wieder abnehmen und zur ursprünglichen Form zurückkehren, ist die Haut nicht mehr die gleiche und das Tattoo verzerrt und verunstaltet.

Wenn von vornherein ein Kinderwunsch besteht, also lieber bis nach dem Kinderkriegen warten. Wobei allein die Überzeugung nicht noch mehr Kinder oder prinzipiell keine haben zu wollen, auch kein Garant dafür ist, dass Ihr Bauch Tattoo sicher ist, da es immer wieder Fälle von ungeplantem Kindersegen gibt.

Wenn Sie sich für ein Bauch Tattoo entscheiden, können Sie wie bereits erwähnt die angrenzenden Körperregionen wie den Intimbereich, den Rücken oder auch die Rippen und den Brustkorb miteinbeziehen und vor allem große oder ausladende Designs wie Vögel oder Drachen mit weiten Flügeln oder Tribals eignen sich aufgrund der großen Fläche sehr für diese Stelle.

Eine besondere Tattoo Art für diesen Bereich wäre das Bauchnabel Tattoo. Diese sind in der Regel kreisförmig bzw. stellen einen ganzen Ring oder einen zu einer Seite geöffneten Ring dar, der um den Bauchnabel gestochen wird. Dieser kann aus aneinandergereihten Sternen oder Herzen, Blumenranken, Tribal Linien und anderen kleinen Motiven bestehen. Es kann jedoch auch ein ganzer Stern oder eine Sonne über den Bauchnabel gelegt werden. Zusätzliches Highlight wäre dann in der Mitte des Bauchnabels ein Piercing mit einem Schmuckstein oder ähnlichem Eyecatcher, der für den zusätzlichen Wow-Effekt sorgt.